KONSTANZ

digital. pulsierend. grenzenlos.

Urbanes Leben auf engem Raum.

Rund um die historische Altstadt und ihren Hafen hat sich begehrter und hochwertiger Lebensraum entlang des Sees bis ins Land hinein ausgedehnt. Ausgezeichnete Wissenschaft, kulturelle Vielfalt, eine aktive Stadtgesellschaft − und immer präsent: der tiefblaue Bodensee. So viel Attraktivität bringt die Stadt an räumliche Grenzen: für Wohnraum, Verkehr und auch für Gewerbeflächen. Mitten in der Vier-Länder-Region Bodensee mit ihrer Internationalität braucht die Stadt überzeugende Antworten: digital. pulsierend. grenzenlos.

Video Ansehen

digital.

pulsierend.

grenzenlos.

Platine im Einsatz beim Digital Labor Konstanz

 

Den Herausforderungen kann Konstanz nur durch Digitalisierung mit Vorbildcharakter begegnen. Mit unserer integrierten Plattform, mit Konstanz-WLAN, mit dem flächendeckenden Glasfasernetz und mit rund 200 Betrieben und Institutionen im digitalen Sektor zeigt unser Kompass eindeutig auf "digital". Die Stadt hat unlängst ein Handlungsprogramm Wirtschaft initiiert: aus der Not der Flächenknappheit wird eine Tugend der Flächeneffizienz. Digital wird zum Standortvorteil - und unser Markenzeichen!

Ein Herz aus rot-weißem Absperrband, in einen Bauzaun eingeflochten

 

Konstanz lebt: Auf 85.000 Einwohner kommen 7 Mio. Tagesgäste, 17.000 Studierende und eine aktive Wirtschaft mit 4000 Betrieben − und die Stadt wird immer beliebter. Sie ist das pulsierende Herz der internationalen Region um den Bodensee; Einwohner, Unternehmen und Gäste verlangen den Zugang zu einer durchdachten digital vernetzten Welt, in der umfassender, funktionierender Wissens- und Daten-Transfer selbstverständlich ist.

Bauzaun an Deutsch-Schweizer Grenze mit eingeflochtenem Schriftzug Kreuztanz

 

Konstanz hat die Bedeutung einer nachhaltigen und umfassenden Digitalisierung bereits erkannt und sich auf den Weg gemacht. Umgeben von Wasser, eine EU-Außengrenze innerhalb der Stadt - Konstanz ist sich bewusst, dass Digitalisierung keine Grenzen und kein Verfallsdatum kennt: Es gibt kein "fertig", es gibt immer nur ein "weiter". Das Projekt "Digitale Stadt" trifft in Konstanz auf Menschen, die an diesem Projekt jeden Tag mit Herzblut arbeiten.

Konstanz − großstädtische Strukturen auf wenig Raum. Hier soll Digitalisierung zur Strategie werden − als Blaupause für andere Städte und Regionen. Konstanz ist wie gemacht für eine nutzerorientierte Digitalisierung; nicht zum Selbstzweck, sondern als Voraussetzung für ein urbanes Leben in einer Stadt, die sich den Zukunftsthemen der Chancengleichheit, der Barrierefreiheit, der Ökologie und nachhaltigen Mobilität gleichermaßen stellt.



digital. pulsierend. grenzenlos.
 - Der Konstanzer Weg durchs 21. Jahrhundert!

Aktuelles

Corona-warn-app jetzt verfügbar - kostenlos und freiwillig

Neben den weiterhin geltenden und unbedingt einzuhaltenden Hygieneregeln gilt die Corona-Warn-App als wichtiges Mittel, die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen. Die Nutzung der vom Robert-Koch-Institut verantworteten App ist freiwillig und kostenlos.

Das Grundprinzip der Handy-App ist simpel: Über die dauerhaft zu aktivierende Bluetooth-Funktion dokumentiert sie die digitale Begegnung zweier Smartphones. Sollten sich ein Nutzer als infiziert erweisen, können auf diese Weise schnell alle Personen informiert werden, die Kontakt die längere Zeit Kontakt zu dieser Person hatten. Damit lässt sich die Gefahr weiterer Ansteckungen erheblich reduzieren.

Großen Wert wurde bei der Entwicklung der App auf den Datenschutz gelegt. Für einen begrenzten Zeitraum werden lediglich die zufällig generierten Codes der Bluetooth-Funktion gespeichert; diese erlauben aber keine Rückschlüsse auf die Person oder ihren Standort.

Die Corona-Warn-App ist umfänglich barrierefrei gestaltet und hat nur geringe technische Anforderungen. Deshalb kann die App auf der großen Mehrheit der Endgeräte und mit den gängigen Betriebssystemen genutzt werden. Auf der Internetseite der Bundesregierung findet sich ein direkter Link zum Herunterladen der App. Die Installation ist einfach und erfordert nur wenige Schritte.

Weitere Informationen und Hinweise zur Installation unter www.bundesregierung.de

Logo der Corona-Warn-App mit Text Unterstützt uns im Kampf gegen Corona

Save the date - Climathon am 06. und 07. Oktober 2020

 Am 06./07. Oktober 2020 findet mit dem Digital.Klima.Labor der erste städtische Climathon statt. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut wird für engagierte Querdenker*innen und Coder*innen ein Raum geschaffen, um den kommunalen Klimaschutz in der Stadt Konstanz weiter voranzutreiben. 

Ein Regal mit Schraubenzieher aus dem Digital Labor Konstanz

Save the date - 4. open government dialog am 24.11.2020

Am 24.11.2020 findet der 4. Open Government Dialog Konstanz statt. Neben spannenden Inputs von unseren diesjährigen Speakern*innen Anja Höfner und Gerhard Hartmann sind auch interaktive Austauschmöglichkeiten zu erwarten. Anja Höfner spricht zum Thema, was Bits und Bäume verbindet und wie Digitalisierung nachhaltig gestaltet werden kann. Gerhard Hartmann stellt die sozial-ökologische Gestaltung der Smart City Wien vor. 

Logo von Cyberlago Digital Competence Network
Logo Bits und Bäume
Logo digitales Baden-Württemberg
Logo der Stadt Konstanz

Kontakt

Stadt Konstanz / Pressebüro
Kanzleistr. 15
78459 Konstanz
Telefon: +49 7531 900-2241
E-Mail: digitales-konstanz@konstanz.de

©  Stadt Konstanz

BESUCHEN SIE UNS AUF