KONSTANZ

digital. pulsierend. grenzenlos.

Urbanes Leben auf engem Raum.

Rund um die historische Altstadt und ihren Hafen hat sich begehrter und hochwertiger Lebensraum entlang des Sees bis ins Land hinein ausgedehnt. Ausgezeichnete Wissenschaft, kulturelle Vielfalt, eine aktive Stadtgesellschaft − und immer präsent: der tiefblaue Bodensee. So viel Attraktivität bringt die Stadt an räumliche Grenzen: für Wohnraum, Verkehr und auch für Gewerbeflächen. Mitten in der Vier-Länder-Region Bodensee mit ihrer Internationalität braucht die Stadt überzeugende Antworten: digital. pulsierend. grenzenlos.

Video Ansehen

DIGITAL.

Den Herausforderungen kann Konstanz nur durch Digitalisierung mit Vorbildcharakter begegnen. Mit unserer integrierten Plattform, mit Konstanz-WLAN, mit dem flächendeckenden Glasfasernetz und mit rund 200 Betrieben und Institutionen im digitalen Sektor zeigt unser Kompass eindeutig auf "digital". Die Stadt hat unlängst ein Handlungsprogramm Wirtschaft initiiert: aus der Not der Flächenknappheit wird eine Tugend der Flächeneffizienz. Digital wird zum Standortvorteil - und unser Markenzeichen!

PULSIEREND.

Konstanz lebt: Auf 85.000 Einwohner kommen 7 Mio. Tagesgäste, 17.000 Studierende und eine aktive Wirtschaft mit 4000 Betrieben − und die Stadt wird immer beliebter. Sie ist das pulsierende Herz der internationalen Region um den Bodensee; Einwohner, Unternehmen und Gäste verlangen den Zugang zu einer durchdachten digital vernetzten Welt, in der umfassender, funktionierender Wissens- und Daten-Transfer selbstverständlich ist.

GRENZENLOS.

Konstanz hat die Bedeutung einer nachhaltigen und umfassenden Digitalisierung bereits erkannt und sich auf den Weg gemacht. Umgeben von Wasser, eine EU-Außengrenze innerhalb der Stadt - Konstanz ist sich bewusst, dass Digitalisierung keine Grenzen und kein Verfallsdatum kennt: Es gibt kein "fertig", es gibt immer nur ein "weiter". Das Projekt "Digitale Stadt" trifft in Konstanz auf Menschen, die an diesem Projekt jeden Tag mit Herzblut arbeiten.

Konstanz − großstädtische Strukturen auf wenig Raum. Hier soll Digitalisierung zur Strategie werden − als Blaupause für andere Städte und Regionen. Konstanz ist wie gemacht für eine nutzerorientierte Digitalisierung; nicht zum Selbstzweck, sondern als Voraussetzung für ein urbanes Leben in einer Stadt, die sich den Zukunftsthemen der Chancengleichheit, der Barrierefreiheit, der Ökologie und nachhaltigen Mobilität gleichermaßen stellt.



digital. pulsierend. grenzenlos.
 - Der Konstanzer Weg durchs 21. Jahrhundert!

#konstanzhackt

 

*** ERGEBNISSE WERDEN DEMNÄCHST HIER VERÖFFENTLICHT ***

 

 

Am 26. und 27. Januar 2018 findet im Ratssaal der erste städtische Konstanzer Hackathon statt. Der Begriff „Hackathon“ ist eine Wortschöpfung aus dem englischen „Hack“ für „technischer Kniff“ und „Marathon“ und steht für eine Soft- und Hardwareentwicklungsveranstaltung, bei der die TeilnehmerInnen auf Grundlage gewisser Vorgaben seitens des Veranstalters gemeinsam ein nützliches, kreatives und/oder unterhaltsames Soft- bzw. Hardwareprodukt entwickeln sollen. Los geht es für Teilnehmer und Interessenten mit der Eröffnung am 26. Januar um 16:00 Uhr, bei der unter anderem Oberbürgermeister Uli Burchardt die Teilnehmer begrüßen wird. In einer Abschlussrunde am Abend des 27. Januar um ca. 18:00 Uhr, werden die Gruppen ihre Ergebnisse vor den anderen Teilnehmern und weiteren Interessierten vorstellen können. Nach Verschiedenen Kriterien werden anschließend die erfolgreichsten Projekte ausgewählt und prämiert.


Das Thema des Konstanzer Hackathon ist Open Data und soll ganz im Sinne des Open Government ein kleiner Beitrag in Richtung Transparenz und aktiver Partizipation der Stadtverwaltung werden. Die Idee ist, dass verschiedene Datensätze der Stadtverwaltung Konstanz für die Teilnehmer des Hackathons zur Verfügung gestellt werden. In Gruppen von drei bis fünf Teilnehmern, sollen diese auf Grundlage der Daten Softwareprototypen bauen die einen Mehrwert aus den Daten schaffen.

Auch wenn für die Teilnahme am Hackathon gewisse Grundkenntnisse in IT oder grafischem Design vorhanden sein sollten, werden bei der Veranstaltung kreative und soziale Aspekte klar im Vordergrund stehen. Zusätzlich zum Hackathon werden Workshops und Vorträge für interessierte Jugendliche und Erwachsene angeboten. Der Hackathon soll so den Austausch zwischen Experten und Neulingen ermöglichen und zwischen Beobachtern und Teilnehmern möglichst gut vermitteln.

Anmeldung

Die Veranstaltung geht von Freitag, dem 26.01.2018 bis Samstag den 27.01.2018, los geht’s um ca. 16:00 Uhr mit der Eröffnung. Ort der Veranstaltung soll der Ratssaal im 1. Stock des Verwaltungsgebäudes Rathaus in der Konzilstraße 13/15 sein. Der Zugang erfolgt am einfachsten über den Augustinerplatz und anschließend über den Innenhof des Rathauses.

 

Generell mitmachen können Designer, Programmierer, Web-Entwickler, alle interessierten Bürger und Bürgerinnen und Newcomer, allerdings musst du volljährig sein. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen arbeiten in Teams zusammen, um während des Hackathons eine Anwendung auf Basis von Open Data zu entwickeln. Die Teams werden zu Beginn des Hackathons am Freitagabend gebildet. Die Rechte an den Anwendungen liegen bei den einzelnen Teams. Mitbringen müsst ihr eure Laptops und die Soft- oder Hardware mit der ihr arbeiten wollt. Internet, Strom und Essen stellen wir für euch bereit.


Die Daten mit denen es zu Arbeiten gilt, findest du im Open Data Portal Konstanz. Die maximale Teilnehmerzahl für den ersten Durchlauf des Konstanzer Hackathon beläuft sich auf 40 Personen. Die Anmeldung und Teilnahme am Hackathon ist kostenlos.


Wir freuen uns über eure Anmeldung und hoffen, euch dann im Januar zu sehen!

Die maximale Teilnehmerzahl für den ersten Durchlauf des Konstanzer Hackathon beläuft sich auf 40 Personen. Die Anmeldung und Teilnahme am Hackathon ist kostenlos.


Wir freuen uns über eure Anmeldung und hoffen, euch dann im Januar zu sehen!

..., falls Du selbst eine Idee hast, trag sie einfach direkt ein.

Kontakt

Stadt Konstanz / Pressebüro
Kanzleistr. 15
78459 Konstanz
Telefon: +49 7531 900-241
E-Mail: digitales-konstanz@konstanz.de

©  Stadt Konstanz

BESUCHEN SIE UNS AUF